unserLexikon

Kanton La Baule-Escoublac



Der Kanton La Baule-Escoublac (bretonisch Kanton Ar Baol-Skoubleg) ist ein französischer Kanton im Arrondissement Saint-Nazaire, im Département Loire-Atlantique und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort ist La Baule-Escoublac.

Kanton La Baule-Escoublac
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Saint-Nazaire
Hauptort La Baule-Escoublac
Einwohner 44.757 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 517 Einw./km²
Fläche 86,58 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 4402

Lage des Kantons La Baule-Escoublac im
Département Loire-Atlantique

Inhaltsverzeichnis


Geschichte

Der Kanton entstand 1985 durch Ausgliederung aus dem Kanton Guérande. Von 1985 bis 2015 gehörten nur zwei Gemeinden zum Kanton La Baule-Escoublac. Mit der Neuordnung der Kantone in Frankreich stieg die Zahl der Gemeinden 2015 auf 6. Zu den Gemeinden des alten Kantons La Baule-Escoublac kamen alle 3 Gemeinden des bisherigen Kantons Le Croisic und die Gemeinde Saint-André-des-Eaux aus dem Kanton Guérande hinzu.


Lage

Der Kanton liegt im Westen des Départements Loire-Atlantique.


Gemeinden

Der Kanton besteht aus sechs Gemeinden mit insgesamt 44.757 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 86,58 km²:

 Gemeinde   Gallo [1]  Bretonisch   Einwohner 
(2018)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Batz-sur-Mer Bourc'h-Baz Bórg-de-Baz 2.865 13,12 44740 44010
La Baule-Escoublac La Baull-Escóblac Ar Baol-Skoubleg 16.117 26,57 44500 44055
Le Croisic Le Croèzic Ar Groazig 4.120 4,54 44490 44049
Le Pouliguen Le Póligen Ar Poulgwenn 4.145 4,46 44510 44135
Pornichet Port-Nichèt Pornizhan 10.952 12,67 44380 44132
Saint-André-des-Eaux Saent-Andréu Sant-Andrev-an-Dour 6.558 25,22 44117 44151
Kanton La Baule-Escoublac La Baull-Escóblac Ar Baol-Skoubleg 44.757 86,58 - 4402

Der alte Kanton La Baule-Escoublac umfasste zwei Gemeinden auf einer Fläche von 34,86 km². Diese waren: La Baule-Escoublac (Hauptort) und Pornichet. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4457.


Bevölkerungsentwicklung

1990 1999 2006 2013
22.978 25.499 26.518 25.987

Politik

Im 1. Wahlgang am 22. März 2015 erreichte keines der sechs Wahlpaare die absolute Mehrheit. Bei der Stichwahl am 29. März 2015 gewann das Gespann Danielle Rival/Gatien Meunier (beide UMP/LR) gegen Yannick Joubert/Evelyne Provost (beide PS) mit einem Stimmenanteil von 66,5 % (Wahlbeteiligung:48,26 %).[2]

Seit 1985 hatte der Kanton folgende Abgeordnete im Rat des Départements:

Vertreter im conseil général des Départements
Amtszeit Name Partei
1985–2014 Guy Lemaire RPR, dann UMP
2011–2015 Gatien Meunier UMP
2015– Danielle Rival
Gatien Meunier
Union de la Droite

Einzelnachweise

  1. Gemeinden im Département Loire-Atlantique (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Wahlergebnis der beiden Wahlgänge

Weblinks





Quelle


Stand der Informationen: 17.12.2021 06:37:47 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert unserLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.