unserLexikon

Max Müller (Schauspieler)



Max Müller (* 12. März 1965 in Klagenfurt am Wörthersee) ist ein österreichischer Schauspieler und Sänger (Bariton).

Max Müller, 2010

Inhaltsverzeichnis


Leben

Max Müller stammt aus Kärnten. Er studierte Schauspiel und Gesang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie bei Edith Nordegg, Charlotte Grubenmann und Kammersänger Walter Berry.

Müller spielte wiederkehrende Rollen in den Fernsehserien Die Rosenheim-Cops (als Polizeiobermeister bzw. später Polizeihauptmeister Michi Mohr), Der Clown und Bernds Hexe.

Für das Kino drehte er Fleischwolf und Alles Walzer. Für Fleischwolf wurde Max Müller zu den Filmfestivals nach Toronto, Montréal, Wels und Hof eingeladen.

Max Müller war sieben Jahre lang Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt in Wien. Sein Operndebüt gab er 2002 in der Titelrolle des Franziskus in der gleichnamigen Kirchenoper beim Carinthischen Sommer.


Ehrungen


Filmografie (Auswahl)

Kino

  • Ora Scoppia La Vita – Ein Photo vom Mörder
  • Fleischwolf
  • Spotlight
  • Sommersee
  • Visas that saved Lives
  • Der Weißenthaler
  • Alles Walzer
  • Stefan Zweig

Fernsehen


Theaterengagements


Klassikfestivals


CD-Produktionen

  • Ewig Dein Mozart – Lieder und Briefe eines Komponisten (SM179)
  • Weihnachten! (88875033532)
  • Tierisch (SM240)
  • Auszüge aus Der Nußknacker – Geschichte eines Nussknackers mit den Münchner Symphoniker (SM252)

Weblinks

Commons: Max Müller  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, Herrmann verleiht ‚Stern der Sicherheit‘ , München, 19. Juni 2017
  2. Pressemitteilung der Gewerkschaft der Polizei Hessen, [1] , Kassel, 9. Mai 2019
  3. Sinfonie der Großstadt. Abgerufen am 9. Dezember 2019.




Quelle


Stand der Informationen: 16.12.2021 03:13:21 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert unserLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.