unserLexikon

Quasigeoid



Das Quasigeoid ist die Bezugsfläche für die Normalhöhen. Sie ergibt sich, indem die auf der Erdoberfläche bestimmten Normalhöhen nach unten abgetragen werden (vgl. Abb.). Normalhöhen werden aus der geopotentiellen Kote (Potentialdifferenz zum Geoid) und der Normalschwere ermittelt.

Normalhöhe, Quasigeoid und Höhenanomalie

Das Quasigeoid ist ein eindeutiges, für Höhenmessungen praktikables Modell des Geoids. Im Gegensatz zum Geoid ist das Quasigeoid hypothesefrei bestimmbar, denn das Geoid kann nicht in jedem Punkt ohne Hypothesen über die Massenverteilung zwischen Erdoberfläche und Geoid bestimmt werden. Das Quasigeoid ist anders als das Geoid keine Äquipotentialfläche der Schwere. Die Unterschiede gegenüber dem Geoid liegen üblicherweise im Bereich von Zentimetern bis Dezimetern; sie sind auf dem Meer und im Flachland am kleinsten und können im Hochgebirge auch im Meterbereich liegen.

Das Quasigeoid im Deutschen Haupthöhennetz 1992 wird als Normalhöhennull bezeichnet.

Seit der Einführung des Integrierten Raumbezugs 2016 ist in Deutschland das German Combined Quasigeoid 2016 (GCG2016) die Höhenbezugsfläche der Landesvermessung über dem Referenzellipsoid des Geodätischen Referenzsystems 1980 (GRS 80).


Literatur

  • Wolfgang Torge: Geodäsie. 2. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin u. a. 2003, ISBN 3-11-017545-2

Weblinks





Quelle


Stand der Informationen: 16.12.2021 08:21:13 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert unserLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.