unserLexikon

Vorschiff



Als Vorschiff bezeichnet man den gesamten vorderen, sich meist verjüngenden Teil eines Schiffes. Dazu gehören sowohl das Deck als auch die unter Deck liegenden Schiffsräume.

Vorschiff

Bei Segelyachten erstreckt sich dieser Bereich vom Vorsteven bis zum Mast. Es befinden sich dort an Deck in der Regel die Luken für die darunterliegenden Kojen, die Ankerwinde und der Deckel für den darunter liegenden Ankerkasten.

Auf Frachtschiffen war dort ein Teil der Werkstätten untergebracht. Auf Motoryachten wird der Bereich vor der Plicht oder dem Kabinenaufbau als Vorschiff bezeichnet.

Im Englischen wird das Vorschiff als forecastle bezeichnet, was auf die Entwicklung des Vorschiffs aus dem Schiffskastell hinweist.


Weblinks

Commons: Vorschiff  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Vorschiff – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen




Quelle


Stand der Informationen: 16.12.2021 04:22:44 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert unserLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.