unserLexikon

Willi Gabalier



Wilhelm Gabalier (* 22. September 1981 in Friesach) ist ein österreichischer Tänzer, Sänger und Moderator.

Willi Gabalier 2013
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Damenwahl
  AT 53 18.05.2012 (1 Wo.)

Leben

Wilhelm Gabalier ist das älteste der vier Kinder von Wilhelm und Huberta Gabalier; der Familienname stammt aus dem Französischen. Sein Bruder Andreas Gabalier ist Sänger aus dem Genre volkstümlicher Musik. Im Jahr 2006 nahm sich Gabaliers Vater das Leben, im Jahr 2008 seine jüngere Schwester.[2] Gabalier hat einen Abschluss als Mag. phil. in Kunstgeschichte[3] und studierte zudem Geographie und Theologie.[4]

Gabalier tanzte mit Babsi Koitz. Sie erreichten 2007 den sechsten Platz bei den österreichischen Meisterschaften im Lateintanz in der Startklasse S sowie den zweiten Platz bei der Meisterschaft über zehn Tänze. 2009 wechselten sie zu den Professionals und wurden österreichische Profimeister.[5] Seit 2010 tanzt Gabalier mit Christiana Leuthner, mit der er auch privat liiert ist. 2011 erzielten die beiden den fünften Platz bei der WDC Austrian Professional Championship in Bad Ischl. 2013 kaufte er sich in eine Tanzschule in Graz ein,[6] die er mit seiner Tanzpartnerin betrieb. 2015 heiratete er Christiana Leuthner,[7] mit der er in einem selbst renovierten alten Bauernhof in der Steiermark wohnt.[8]

Willi Gabalier mit Nina Hartmann (2016)

Gabalier nahm fünfmal als Profitänzer an Dancing Stars im ORF teil. 2012 erreichte er mit Brigitte Kren den vierten, 2013 mit Marjan Shaki den zweiten, 2016 mit der Sängerin Jazz Gitti den fünften und 2017 an der Seite von Nicole Hosp den vierten Platz. 2014 führte er bei Let's Dance (RTL) Tanja Szewczenko auf Platz zwei. 2020 trat er in der ersten Folge der dreizehnten Staffel von Dancing Stars mit Michaela Kirchgasser an. Da der Sender ServusTV Gabalier für die Moderation ihrer Formate Bares für Rares Österreich und Heimatsterne engagiert hatte,[9][10] konnte er sein Engagement in dem wegen der COVID-19-Pandemie in Österreich unterbrochenen Tanzwettbewerb nicht mehr fortsetzen.[11]

Tanzshow, Staffel (Jahr) Partnerin Platzierung
Dancing Stars, 7 (2012) Brigitte Kren 4.
Dancing Stars, 8 (2013) Marjan Shaki 2.
Let’s Dance, 7 (2014) Tanja Szewczenko 2.
Dancing Stars, 10 (2016) Jazz Gitti 5.
Dancing Stars, 11 (2017) Nicole Hosp 4.
Dancing Stars, 13 (2020) Michaela Kirchgasser
(Teilnahme in Folge 1)

Mit Melissa Naschenweng stand Gabalier für die Musikvideos zu ihren Liedern Net mit mir (2017) und Gott is a Dirndl (2018) vor der Kamera.[12][13] Er nahm auch als Solosänger einige Lieder auf, unter anderem die Jodler Aufstehen und Tog & Nocht.[14] Auch sang er den Titelsong vom Format Heimatsterne auf ServusTV.[15]

Gabalier tanzte 2019 als Mitternachtseinlage auf dem von deutschnationalen Burschenschaftern besuchten und der FPÖ veranstalteten Akademikerball.[16]


Weblinks

Commons: Willi Gabalier  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Chartquellen: AT
  2. Andreas Gabalier bei „Sing meinen Song“: Tränen wegen seiner toten Familie. In: focus.de vom 9. September 2015.
  3. Willi Gabalier ist jetzt Mag. phil. In: Kleine Zeitung vom 5. Oktober 2013.
  4. Katharina Grasser: Willi Gabalier: „Ich wär gern die Lobby für alte Gemäuer.“ In: meinbezirk.at vom 9. Oktober 2013.
  5. Das große Fest der Besten. Willi Gabalier. (Memento vom 27. April 2014 im Internet Archive) In: mdr.de vom 15. Januar 2014.
  6. VIPs bei Eröffnung von Gabaliers Tanzschule. In: society24.at
  7. Im Stift Rein: Willi Gabalier hat geheiratet! Kleine Zeitung, 11. September 2015, abgerufen am 15. März 2021.
  8. Punkt 12 vom 12 vom September 2019.
  9. „Bares für Rares“: Willi Gabalier wird Moderator bei Servus TV. In: Der Standard vom 4. Juni 2020.
  10. „Bares für Rares“: Willi Gabalier wird ServusTV-Moderator. In: Kurier vom 4. Juni 2020.
  11. lisa Trompisch: „Dancing Stars“ - Aus für Willi Gabalier. 5. Juni 2020, abgerufen am 18. August 2020.
  12. Videopremiere: Melissa: Die neue Göttin des Schlagers . Artikel vom 6. Juli 2018, abgerufen am 22. Juli 2018.
  13. Melissa Naschenweng macht ihren neuen Song zum Lebensmotto! . Artikel vom 23. September 2017, abgerufen am 22. Juli 2018.
  14. Neue Single: Jetzt jodelt Gabalier - allerdings Bruder Willi, der Tänzer… Abgerufen am 15. März 2021.
  15. Ab Oktober bei ServusTV: Heimat Sterne mit Willi Gabalier. In: Servus TV. 7. Juli 2020, abgerufen am 15. März 2021.
  16. Dominik Schreiber, Birgit Seiser, Christoph Schwarz, Daniel Melcher, Konstantin Auer, Jürg Christandl, Elisabeth Hofer: Prominente Gäste am Akademikerball: HC Strache und W. Gabalier. Abgerufen am 26. Januar 2019.




Quelle


Stand der Informationen: 19.12.2021 07:46:28 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert unserLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.